Allgemeine Geschäftsbedingungen

www.unuo.de

Geschäftsbedingungen der Firma Unuodesign s.r.o.

Sitz in Vrchlickeho 984, Sezimovo Usti, 39101, Tschechische Republik

Firmennummer: 27380076, Umsatzsteuer-Identifikationsnummer: CZ27380076

eingetragen in das vom Amtsgericht in Ceske Budejovice, Abschnitt C, geführte Unternehmensregister, Beilage 24746 (im Folgenden als "Verkäufer" bezeichnet)

für den Verkauf von Waren über einen Online-Shop unter der Adresse www.unuo.de

 

1. Kontaktdaten des Verkäufers

  1. E-Mail-Adresse: info@unuo.de
  2. Rechnungsadresse: Unuodesign s.r.o., Vrchlickeho 984, Sezimovo Usti, 39101, Tschechische Republik
  3. Lieferadresse: Unuodesign s.r.o., Vozicka 2103/25, 29002, Tabor, Tschechische Republik
  4. Rückforderungsadresse: Unuodesign s.r.o., Vozicka 2604, Tabor, Tschechische Republik

2. Einführungsbestimmungen

  1. Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen (im Folgenden als "AGB" bezeichnet) des Verkäufers regeln - gemäß Abschnitt 1751, Absatz 1 des Gesetzes Nr. 89/2012, Coll., Das Bürgerliche Gesetzbuch (im Folgenden als "Bürgerliches Gesetzbuch" bezeichnet) ") - die gegenseitigen Rechte und Pflichten, die sich im Zusammenhang mit dem Kaufvertrag (im Folgenden als" Kaufvertrag "bezeichnet) ergeben, der zwischen dem Verkäufer und einer anderen natürlichen Person (im Folgenden als" Käufer "bezeichnet) über den Online-Shop von geschlossen wird der Verkäufer. Der Online-Shop wird vom Verkäufer auf der Website unter der Internetadresse www.unuo.de (im Folgenden als "Website" bezeichnet) über die Website-Schnittstelle (im Folgenden als "Online-Shop-Webschnittstelle" bezeichnet) betrieben. Die AGB gelten nicht für Fälle, in denen eine Person, die beabsichtigt, Waren vom Verkäufer zu kaufen, eine juristische Person ist oder eine Person, die Waren im Rahmen ihrer Geschäftstätigkeit oder unter ihrem Beruf bestellt.
  2. Abweichungen von den AGB können im Kaufvertrag vereinbart werden. Diese im Kaufvertrag enthaltene abweichende Bestimmung hat Vorrang vor den Bestimmungen der AGB. Die Bestimmungen der AGB sind Bestandteil des Kaufvertrags.
  3. Der Wortlaut der AGB kann vom Verkäufer geändert oder ergänzt werden. Diese Bestimmung berührt nicht die Rechte und Pflichten, die während des Inkrafttretens der vorherigen Version der AGB entstanden sind.

3. Abschluss des Kaufvertrages

  1. Die Präsentation der Waren im Web-Interface des Online-Shops dient nur zu Informationszwecken, und der Verkäufer ist nicht verpflichtet, den Kaufvertrag über diese Waren abzuschließen. Die Anwendung von § 1732 Abs. 2 BGB wird hiermit ausgeschlossen. Mit Absenden der Bestellung erklärt der Käufer, daß er das 18. Lebensjahr vollendet hat.
  2. Das Online-Shop-Webinterface enthält Informationen zu Waren, einschließlich der Preise einzelner Waren. Die Warenpreise enthalten die gesetzliche Mehrwertsteuer und alle damit verbundenen Gebühren. Die Warenpreise bleiben so lange in Kraft, wie sie im Online Store Web Interface angezeigt werden. Diese Bestimmung schränkt die Möglichkeit des Verkäufers, einen Kaufvertrag unter individuell ausgehandelten Bedingungen abzuschließen, nicht ein.
  3. Das Online Store Webinterface enthält auch Informationen zu den Kosten für Verpackung und Lieferung.
  4. Über das Online Store-Webinterface kann der Käufer ohne vorherige Registrierung direkt Bestellungen aufgeben. Bei der Bestellung von Waren hat der Käufer korrekte und wahre Angaben zu machen.
  5. Um Waren zu bestellen, muss der Käufer das Bestellformular im Online Store Web Interface ausfüllen. Das Bestellformular enthält insbesondere Informationen über:
    • bestellte Waren (der Käufer legt bestellte Waren in den elektronischen Warenkorb des Online Store Web Interface);
    • Zahlungsweise des Kaufpreises der Ware, Angaben zur gewünschten Art der Lieferung der bestellten Ware; und
    • Angaben zu den mit der Lieferung von Waren verbundenen Kosten (im Folgenden zusammenfassend als "Bestellung" bezeichnet).
  6. Vor dem Senden der Bestellung an den Verkäufer kann der Käufer die im Bestellformular ausgefüllten Informationen überprüfen und ändern, um Fehler bei der Eingabe von Daten in das Bestellformular zu erkennen und zu korrigieren. Die in der Bestellung des Verkäufers angegebenen Daten gelten als korrekt. Unmittelbar nach Eingang der Bestellung bestätigt der Verkäufer dem Käufer den Eingang der Bestellung per E-Mail, die an die in der Bestellung oder in der Benutzeroberfläche angegebene E-Mail-Adresse gesendet wird (im Folgenden als "E-Mail des Käufers" bezeichnet) Adresse")
  7. Der Verkäufer ist immer berechtigt, je nach Art der Bestellung (Warenmenge, Kaufpreis, geschätzte Versandkosten) den Käufer um eine zusätzliche Bestätigung der Bestellung zu bitten (z. B. schriftlich oder telefonisch).
  8. Das Vertragsverhältnis zwischen dem Verkäufer und dem Käufer entsteht mit der Annahme der vom Verkäufer an den Käufer per E-Mail an die E-Mail-Adresse des Käufers gesendeten Bestellung.
  9. Der Käufer erklärt sich mit dem Einsatz von Fernkommunikationsmitteln beim Abschluss des Kaufvertrags einverstanden. Die Kosten, die dem Käufer im Zusammenhang mit der Nutzung von Fernkommunikationsmitteln im Zusammenhang mit dem Abschluss des Kaufvertrags entstehen (Kosten für die Internetverbindung, Telefonkosten), und diese Kosten weichen nicht vom Standardtarif ab.

4. Preise und Zahlungsbedingungen

  1. Der Warenpreis und alle mit der Lieferung von Waren gemäß Kaufvertrag verbundenen Kosten können dem Verkäufer auf folgende Weise gezahlt werden:
    • Durch Überweisung auf das Bankkonto des Verkäufers (im Folgenden als "Verkäuferkonto" bezeichnet) wird die Nummer des Verkäuferkontos zusammen mit dem Variablensymbol für eine bestimmte Zahlung nach Bestätigung der Bestellung gesendet.
    • Durch GoPay
  2. Zusammen mit dem Kaufpreis trägt der Käufer die mit Verpackung und Lieferung verbundenen Kosten zu einem vereinbarten Preis. Sofern nicht ausdrücklich anders angegeben, enthält der Kaufpreis die mit der Lieferung der Ware verbundenen Kosten.
  3. Der Verkäufer verlangt nicht, dass der Käufer eine Anzahlung oder eine ähnliche Zahlung leistet. Dies gilt unbeschadet der Bestimmungen der AGB über die Verpflichtung zur Vorauszahlung des Kaufpreises.
  4. Bei einer Überweisung zahlt der Käufer den Kaufpreis unter Angabe des variablen Symbols der Zahlung. Bei Überweisung gilt die Verpflichtung des Käufers zur Zahlung des Kaufpreises als erfüllt, wenn der Betrag dem Konto des Verkäufers gutgeschrieben wird.
  5. Der Verkäufer ist berechtigt, insbesondere wenn der Käufer keine zusätzliche Bestätigung der Bestellung vorlegt, die Zahlung des vollen Kaufpreises vor dem Versand der Ware an den Käufer zu verlangen. Die Anwendung von § 2119 Abs. 1 BGB wird hiermit ausgeschlossen.
  6. Rabatte auf den Preis von Waren, die der Verkäufer dem Käufer zur Verfügung stellt, können nicht kombiniert werden.
  7. Wenn dies in Handelsbeziehungen üblich ist oder wenn dies durch allgemein verbindliche gesetzliche Bestimmungen vorgeschrieben ist, stellt der Verkäufer dem Käufer ein Steuerdokument (Rechnung) für Zahlungen aus dem Kaufvertrag aus. Der Verkäufer zahlt die Mehrwertsteuer. Das Steuerdokument - Rechnung wird vom Verkäufer nach Zahlung des Warenpreises an den Käufer ausgestellt und elektronisch an die E-Mail-Adresse des Käufers gesendet oder ausgedruckt und der versendeten Ware beigefügt.
  8. Wir akzeptieren derzeit Zahlungen auf folgende Weise:
    • GoPay für Online-Zahlungen und Kreditkartenzahlungen.
    • Bankzahlung auf unser Bankkonto.
      • Bankkonto: 2701208129/2010
      • IBAN: CZ6720100000002701208129
      • BIC / SWIFT: FIOBCZPPXXX
      • Bankname: Fio banka, a.s., V Celnici 1028/10, Praha 1
      • Land: Tschechische Republik
      • Bankkontoinhaber: Petra Plemlova, Vrchlickeho 984, Sezimovo Usti 39101
  9. Die angegebenen Preise sind in Euro angegeben. Alle Zahlungen sind in Euro zu leisten.
  10. Unser Shop behält sich das Recht vor, die Preise von Produkten zu ändern, Waren zu entfernen und das Angebot neu einzuführen sowie vorübergehende Werbeaktionen durchzuführen.
  11. Alle Preise auf dieser Website sind Bruttopreise (einschließlich lokaler Mehrwertsteuer). Die Preise enthalten keine Transportkosten. Die Preise sind in Euro angegeben. 

5. Rücktritt vom Kaufvertrag

  1. Der Käufer erkennt an, dass es gemäß § 1837 BGB nicht gestattet ist, von einem Kaufvertrag für die Lieferung von Waren zurückzutreten, die unter anderem nach den Wünschen des Käufers angepasst wurden und rasch unterliegen Verschlechterung, die nach der Lieferung unwiderruflich mit anderen Waren vermischt wurde oder die der Käufer aus seiner Verpackung genommen hat, wodurch sie aufgrund von nicht mehr zur Rückgabe geeignet sind
  2. Im Falle eines Rücktritts aus dem Kaufvertrag gemäß den AGB wird der Kaufvertrag vollständig gekündigt. Die Ware muss innerhalb von dreißig (30) Tagen nach dem Erhalt der Sendung an den Verkäufer zurückgesandt werden. Wenn der Käufer vom Kaufvertrag zurücktritt, trägt der Käufer die Kosten für die Rücksendung der Waren an den Verkäufer, auch wenn die Waren aufgrund ihrer Art nicht per Post zurückgesandt werden können.
  3. Im Falle eines Widerrufs gemäß Artikel 5 der AGB muss der Verkäufer die vom Käufer erhaltenen Gelder innerhalb von dreißig (30) Tagen nach dem Widerruf des Kaufvertrags durch den Käufer auf die gleiche Weise zurückgeben, wie der Verkäufer sie vom Käufer. Der Verkäufer ist auch berechtigt, die vom Käufer bereits zum Zeitpunkt der Rücksendung der Ware durch den Käufer oder auf andere Weise bereitgestellten Mittel zurückzugeben, wenn der Käufer dem zustimmt und dem Käufer keine zusätzlichen Kosten entstehen. Wenn der Käufer vom Kaufvertrag zurücktritt, ist der Verkäufer nicht verpflichtet, das vom Käufer erhaltene Geld zurückzugeben, bevor der Käufer die Ware an den Verkäufer zurücksendet.
  4. Der Verkäufer hat das Recht, Schäden an zurückgegebenen Waren einseitig gegen Erstattung des dem Käufer zustehenden Kaufpreises aufzurechnen.
  5. In Fällen, in denen der Käufer gemäß § 1829 Abs. 1 BGB das Recht hat, vom Kaufvertrag zurückzutreten, ist der Verkäufer auch berechtigt, vom Kaufvertrag zurückzutreten und bis zum Erhalt der Ware beim Käufer . In diesem Fall hat der Verkäufer dem Käufer den Kaufpreis unverzüglich per Überweisung auf das vom Käufer angegebene Konto zurückzugeben.
  6. Wenn ein Geschenk zusammen mit Waren geliefert wurde, gilt der Geschenkvertrag zwischen dem Käufer und dem Verkäufer als mit der auflösenden Bedingung abgeschlossen, dass der Geschenkvertrag für den Fall, dass der Kaufvertrag vom Käufer gekündigt wird, ungültig wird Der Käufer hat das Geschenk zusammen mit der Ware an den Verkäufer zurückzusenden.
  7. Der Käufer erkennt an, dass der Verkäufer Schadensersatz verlangen kann, wenn die vom Käufer zurückgegebenen Waren beschädigt, abgenutzt oder teilweise verbraucht sind. Um Zweifel auszuschließen, wird ein zurückgegebenes Paket immer unter Videoaufzeichnung geöffnet. Der Verkäufer hat das Recht, Schäden an zurückgegebenen Waren einseitig gegen Erstattung des dem Käufer zustehenden Kaufpreises aufzurechnen.

6. Lieferbedingungen

  1. Im Falle, daß eine besondere Lieferung nach dem Wunsch des Käufers vereinbart wird, trägt der Käufer das Risiko und auch die möglichen Mehrkosten mit diesem besonderen Versandservice verbunden.
  2. Sollte der Verkäufer nach dem Kaufvertrag verpflichtet sein, die Ware an die vom Käufer in der Bestellung angegebene Adresse zu liefern, ist der Käufer verpflichtet, die Ware bei der Lieferung zu übernehmen.
  3. Im Falle, daß die Lieferung der Ware wiederholt oder anders als in der Bestellung angegeben erforderlich ist, trägt der Käufer die Kosten, die mit der wiederholten Lieferung oder mit der anderen Art verbunden sind.
  4. Nach dem Erhalt der Ware vom Spediteur ist der Käufer verpflichtet, die Unvershehrtheit der Verpackung der Ware zu überprüfen und sollten irgenwelche Mängel sein, meldet er es sofort dem Spediteur. Wird die Beschädigung in der Verpackung festgestellt, die auf einen befugten Einbruch in der Sendung hindeutet, muß der Käufer die Sendung nicht übernehmen.
  5. Weitere Rechte und Pflichten beider Vertragsparteien beim Warentransport können durch besondere Lieferbedinungen des Verkäufers geregelt werden, wenn diese vom Verkäufer ausgestellt werden.
  6. Ihre Bestellung wird versendet, sobald wir Bezahlung von Ihnen erhalten.
  7. Sollten Sie irgenwelche Fragen haben, bitte zögern Sie nicht, uns unter info@unuo.de zu kontaktieren.

7. Rechte aus fehlerhafter Leistung

  1. Die Rechte und Pflichten der Parteien in Bezug auf die Rechte aus fehlerhafter Leistung unterliegen den einschlägigen Rechtsvorschriften (einschließlich der Bestimmungen der Abschnitte 1914 bis 1925, der Abschnitte 2099 bis 2117 und der Abschnitte 2161 bis 2174 des Bürgerlichen Gesetzbuchs und des Gesetzes Nr. 634) / 1992 Coll., Über Verbraucherschutz, in der geänderten Fassung).
  2. Der Verkäufer garantiert dem Käufer, dass die Ware bei Lieferung frei von Mängeln ist. Insbesondere garantiert der Verkäufer dem Käufer, dass die Ware bei Lieferung:
    • Eigenschaften haben, auf die sich die Parteien geeinigt haben, und wenn es keine Vereinbarung gibt, die Eigenschaften haben, die der Verkäufer oder der Hersteller beschrieben hat oder die der Käufer aufgrund der Art der Waren und aufgrund der von ihm durchgeführten Werbung erwartet hat;
    • für den vom Verkäufer angegebenen oder für solche Waren üblichen Zweck geeignet sind;
    • in Bezug auf Qualität oder Ausführung einem vereinbarten Muster oder Modell entsprechen, wenn die Waren nach einem Muster oder Modell ausgeführt wurden;
    • in der erforderlichen Menge, Ausdehnung oder Gewicht sind; und
    • die gesetzlichen Anforderungen erfüllen.
  3. Die in diesem Abschnitt genannten Bestimmungen gelten nicht für Waren, die aufgrund eines Mangels, für den der niedrigere Preis ausgehandelt wurde, zu einem niedrigeren Preis verkauft wurden, Waren mit Verschleiß, der durch die gemeinsame Verwendung verursacht wurde, gebrauchte Waren mit Verschleiß, die bei vorhanden sind den Zeitpunkt der Annahme durch den Käufer oder, falls erforderlich, aufgrund der Art der Ware.
  4. Wird innerhalb von sechs Monaten nach Abnahme ein Mangel festgestellt, so gilt die Ware bereits zum Zeitpunkt der Abnahme als mangelhaft.
  5. Die Rechte auf mangelhafte Leistung werden vom Käufer gegenüber dem Verkäufer unter der oben genannten Kontaktadresse ausgeübt.
  6. Andere Rechte und Pflichten der Parteien in Bezug auf die Haftung des Verkäufers für Mängel können durch die Beschwerderegeln des Verkäufers geregelt werden.

8. Sonstige Rechte und Pflichten der Vertragsparteien

  1. Der Käufer erwirbt das Eigentum an der Ware nach Zahlung des gesamten Kaufpreises.
  2. Wenn der Käufer Produkte gekauft hat, verpflichtet sich der Käufer, vor der ersten Verwendung zunächst die Nutzungsbedingungen und Garantiebedingungen zu lesen, die immer zusammen mit der Ware geliefert werden. Diese Bedingungen können auch kostenlos auf der Website gelesen / heruntergeladen werden.
  3. Der Verkäufer ist in Bezug auf den Käufer nicht an Verhaltenskodizes im Sinne von § 1826 Abs. 1 Buchstabe e des Bürgerlichen Gesetzbuchs gebunden.
  4. Außergerichtliche Vergleiche aus dem Kaufvertrag werden von der tschechischen Handelsinspektionsbehörde mit Sitz in Štěpánská 567/15, 120 00 Prag 2, Firmen-ID Nr.: 000 20 869, Internetadresse: www.coi, bearbeitet .cz.
  5. Der Verkäufer ist berechtigt, Waren aufgrund seiner Gewerbeberechtigung zu verkaufen. Handelsinspektionen werden vom zuständigen Handelsamt durchgeführt. Die Überwachung des Schutzes personenbezogener Daten erfolgt durch das Amt für den Schutz personenbezogener Daten. Die tschechische Handelsinspektionsbehörde im festgelegten Bereich überwacht unter anderem die Einhaltung des Gesetzes Nr. 634/1992, Slg. Über den Verbraucherschutz in der jeweils gültigen Fassung.
  6. Der Käufer übernimmt hiermit das Risiko, dass sich die Umstände im Sinne von § 1765 Abs. 2 BGB ändern.

9. Schutz personenbezogener Daten

  1. Der Schutz personenbezogener Daten des Käufers, der eine natürliche Person ist, unterliegt dem Gesetz Nr. 101/2000, Slg. Über den Schutz personenbezogener Daten in der jeweils gültigen Fassung.
  2. Der Käufer erklärt sich mit der Verarbeitung seiner personenbezogenen Daten einverstanden: Name, Wohnadresse (oder andere in der Bestellung angegebene Versand- oder Rechnungsadresse oder andere Adresse), Firmen-ID-Nr., Steuer-ID-Nr., E-Mail-Adresse, Telefonnummer, oder andere vom Käufer im Bestellformular ausgefüllte Daten (im Folgenden zusammenfassend als "personenbezogene Daten" bezeichnet).
  3. Der Käufer erklärt sich mit der Verarbeitung der personenbezogenen Daten durch den Verkäufer zum Zwecke der Ausübung der Rechte und Pflichten aus dem Kaufvertrag und zum Zwecke der Führung des Benutzerkontos einverstanden. Wenn der Käufer nichts anderes wählt, stimmt er auch der Verarbeitung der personenbezogenen Daten durch den Verkäufer zu, um dem Käufer kommerzielle Nachrichten und Informationen zu senden. Die Zustimmung zur vollständigen Verarbeitung der personenbezogenen Daten gemäß diesem Artikel ist keine Voraussetzung für den Abschluss des Kaufvertrags.
  4. Der Käufer erkennt an, dass er verpflichtet ist, (bei der Registrierung im Benutzerkonto in der Bestellung über das Webinterface des Online-Shops) nur korrekte und wahrheitsgemäße Daten anzugeben und den Verkäufer unverzüglich über ihre Änderung zu informieren.
  5. Der Verkäufer kann die Verarbeitung der personenbezogenen Daten als Verarbeiter an Dritte übertragen. Neben Personen, die Waren befördern, werden die personenbezogenen Daten ohne vorherige Zustimmung des Käufers nicht an Dritte weitergegeben.
  6. Die personenbezogenen Daten werden auf unbestimmte Zeit verarbeitet. Die personenbezogenen Daten werden elektronisch automatisiert oder in gedruckter Form nicht automatisiert verarbeitet.
  7. Der Käufer bestätigt, dass die angegebenen personenbezogenen Daten korrekt sind und dass ihm mitgeteilt wurde, dass er sie freiwillig zur Verfügung stellt.
  8. Für den Fall, dass der Käufer den Verdacht hat, dass der Verkäufer oder der Verarbeiter (Artikel 9) die Verarbeitung seiner personenbezogenen Daten auf eine Weise durchführt, die nicht mit dem Schutz des privaten und persönlichen Lebens des Käufers vereinbar ist oder gegen das Gesetz verstößt, insbesondere wenn die personenbezogenen Daten Daten sind zum Zweck der Verarbeitung ungenau, es kann sein:
    • den Verkäufer oder den Verarbeiter um Erklärung bitten;
    • verlangen, dass der Verkäufer oder der Verarbeiter Abhilfe schafft.

10. Kommerzielle Nachrichten und Cookies

  1. Der Käufer erklärt sich damit einverstanden, Informationen zu den Waren, Dienstleistungen oder Unternehmen des Verkäufers und deren kommerzielle Kommunikation an die E-Mail-Adresse des Käufers zu erhalten.
  2. Der Käufer verpflichtet sich, Cookies auf seinem Computer zu speichern. Für den Fall, dass ein Kauf auf der Website getätigt und die Rechte und Pflichten erfüllt werden können, ohne Cookies auf dem Computer des Käufers zu speichern, kann der Käufer seine Zustimmung gemäß dem vorherigen Satz jederzeit widerrufen.

11. Schlussbestimmungen

  1. Sollte die Beziehung im Zusammenhang mit der Nutzung des Kaufvertrags ein internationales (ausländisches) Element enthalten, vereinbaren die Vertragsparteien, dass eine solche Beziehung tschechischem Recht unterliegt. Die Rechte des Käufers aus allgemein verbindlichen Gesetzen bleiben hiervon unberührt.
  2. Wenn eine der Bestimmungen der AGB ungültig oder nicht durchsetzbar ist oder wird, wird sie durch eine Bestimmung ersetzt, die der ursprünglichen Bedeutung der ungültigen oder nicht durchsetzbaren Bestimmung am besten entspricht. Die Ungültigkeit oder Nichtdurchsetzbarkeit einer Bestimmung berührt nicht die Gültigkeit der übrigen Bestimmungen. Alle Änderungen und Ergänzungen des Kaufvertrags oder der AGB müssen schriftlich erfolgen.
  3. Der Kaufvertrag einschließlich der AGB wird vom Verkäufer in elektronischer Form archiviert und ist nicht zugänglich.

12. EINREICHUNG VON BESCHWERDEN ODER KÜNDIGUNG DES VERTRAGS

Für Beschwerden / Umtausch oder Rücktritt vom Vertrag innerhalb von 14 Tagen nutzen Sie bitte das Online-Formular unter folgender Adresse:

https://www.unuo.de/widerrufsbelehrung-rucksendungen/


V Táboře dne 27.10.2020

Petra Plemlová